Fassadensanierung Berlin Schöneberg.

Projekt Beschreibung

Das Mehrfamilienhaus befindet sich in Berlin Schöneberg im Kiez „Rote-Insel“. Es handelt sich um einen typischen Berliner Altbau, bestehend aus einem Vorderhaus mit zwei Seitenflügeln.

In Folge einer falschen Farbbeschichtung hat eine Altbaufassade Schädigungen erfahren.
In der Vergangenheit wurde auf einen Kalkzementputz eine diffusionsdichte Farbe aufgetragen, die aus den Räumen diffundierende Luftfeuchtigkeit konnte zwar durch das Mauerwerk diffundieren, jedoch nicht an der Putzoberfläche verdunsten, da diese mit einer diffusionsdichten Farbe verschlossen wurde. Der Dampfdruck hat so über die Zeit bewirkt, dass sich Blasen in der Farbe gebildet haben, die nun großflächige Farbablösungen und Putzablösungen zur Folge haben.

Diese Schäden werden nun durch eine Fassadeninstandsetzung behoben. Im Vorfeld der Maßnahme wurde eine Schadensaufnahme mit Kartierung erstellt. Da Teilflächen der Putzfassade unbeschädigt sind, wird eine Instandsetzung ohne das Aufbringen einer Wärmedämmung, EnEv-Konform durchgeführt.

 

Leistungsphasen:

Projektstart:

Fertigstellung:

Architekt:

Bauherr:

5-8 nach HOAI

Herbst 2017

1./2.Quartal 2018

C. M. Laute Architektur

WEG-Objekteigentümer

    zurück
nach oben